Automation

Gebäudeautomation

Der Begriff SmartHome gewinnt mit fortschreitender Entwicklung intelligenter Steuerungssysteme auch im Wohnungsbau immer mehr an Bedeutung.

In Gewerbegebäuden bereits weit verbreitet, beschreibt dieser die Möglichkeit, die verschiedenen technischen Anlagen in einem Gebäude (Elektroinstallation, Heizung, Beschattung...) durch eine intelligente Steuerung zur vernetzen und dadurch Energie effizient zu nutzen, den Bedienungskomfort deutlich zu erhöhen und Sicherheitsaspekte zu verbessern.

Zur Übertragung der Steuerbefehle & Informationen können verschiedene Medien wie Steuerleitungen, Funksignale oder das bestehende Stromnetz genutzt werden. Hier eine Auswahl der Systeme, die wir bieten:

ETGA Facility Solution GmbH & Co.KG München KNX

Der wahrscheinlich bekannteste Vertreter der kabelgebundenen Gebäudesysteme ist der Europäische Installations Bus (KNX/EIB) und dessen Standard bereits im Jahr 2002 festgelegt wurde.
Genormte Komponenten (alle KNX-Bauteile von derzeit rund 370 Herstellern sind dadurch zueinander kompatibel) kommunizieren über ein Telefonkabel als Steuerleitung.
Die Vorteile dieses Systems sind die weitgehende Störunanfälligkeit aufgrund der eigenen Steuerleitung und der dezentral angeordneten Intelligenz. Das System ist durch die lange Einsatzdauer weit verbreitet und bietet dadurch die Möglichkeit, nahezu jede technische Anlage einbinden und Steueraufgaben von verschiedenen Sensorwerten abhängig machen zu können (z.B. kann der Heizkörper abgeschaltet werden, wenn das Fenster geöffnet wird). Durch die hohe Anzahl an Herstellern ist eine zukünftige Versorgung mit Komponenten sichergestellt.
Als Nachteil sind u.a. die hohen Anschaffungskosten sowie der vergrößerte Verkabelungsaufwand zu sehen, wodurch eine nachträgliche Installation (z.B. im Altbau) ohne eine komplette Sanierung der Elektroanlage schwer möglich ist. Eine Änderung der Programmierung ist für Laien nur schwer zu bewerkstelligen (allein die Programmiersoftware muss hier mit knapp 1000€ gekauft werden).

ETGA Facility Solution GmbH & Co.KG München digitalstrom

Mit dem Digitalstrom-System zieht auch in Bestandsbauten die Zukunft ein, denn das revolutionäre System kommuniziert unsichtbar über die bestehenden Stromleitungen. Ein kleiner Server im Elektroverteiler steuert zusätzliche Komfortfunktionen.
Der herausragende Vorteil ist die Möglichkeit, das System im Bestand nachzurüsten. Die Bauteile sind sehr klein und mit vertretbarem Aufwand einzubauen. Das intuitive Bedienkonzept sowie kostenlose Apps machen die Steuerung auch für "Nicht-Techniker" zum Kinderspiel. Kleinere Programmänderungen sind mit der Smartphone-App leicht durchzuführen. Abgerundet wird das System durch eine interessante Preisgestaltung.
Etwas gewöhnungsbedürftig erweist sich beim Digitalstrom anfangs die etwas verzögerte Reaktionszeit der Bauteile auf einen Schaltbefehl, woran man sich aber nach kurzer Zeit gewöhnt. Aufgrund des kleineren Funktionsumfangs im Vergleich zum EIB ist das System vorwiegend für Wohnbauten und kleinere Büros geeignet. Da alle Komponenten von nur einem Hersteller stammen, ist eine zukünftige Verfügbarkeit nicht 100%ig sichergestellt (sollte dieser z.B. Konkurs anmelden).

ETGA Facility Solution GmbH & Co.KG München gira

Das Gira eNet Funk-Bussystem bietet eine Smarte Vernetzung und Steuerung der Gebäudetechnik komplett kabellos.
Mit verschiedenen Bediengeräten wie z.B. Wand- & Handsendern lassen sich einzeln oder situationsbedingt die Beleuchtung schalten & dimmen, Jalousien öffnen & schließen... Der eNet Server ermöglicht die Steuerung mobil von Smartphone und PC.
Auch bei diesem System ist der große Vorteil, das System im Bestand - insbesondere kabelunabhängig - nachrüsten zu können. Die verschiedenen Bediengeräte ermöglichen eine komfortable Steuerung der Gebäudetechnik.
Als nachteilig erweist sich bei diesem System manchmal, dass die Funkübertragung durch die Gebäudestruktur gestört werden kann, sich der Einbau der UP-Bauteile aufgrund der großen Abmessungen manchmal schwierig gestaltet und Sender durch eine leere Batterie vorübergehend außer Betrieb gesetzt werden können.

Gerne analysieren wir Ihren Bedarf und beraten Sie, welches System für Ihr Projekt den optimalen Funktionsumfang zum günstigsten Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung stellt. Fragen Sie uns einfach.